Geschrieben am 23. November 2013 um 13:24
"Nie hätte ich gedacht, wie verschwimmend die Grenzen zwischen Mann und Frau sind."

“Nie hätte ich gedacht, wie verschwimmend die Grenzen zwischen Mann und Frau sind.” ACHTUNG: Für Vorbestellungen bitte diesen Link anklicken oder einen Buchhändler anrufen, z.B. in München den Midheaven Bookshop 089 2015180

 

wer ist schöner, fähiger, der 'bessere Mensch': Sie?...

Wer ist schöner, fähiger, der ‘bessere Mensch’: Sie?…

 

...oder Er? Oder so eine Frage einfach blöde?

…oder Er? Der Typ da, der nicht zu weiblich sein darf, nicht zu hart, nicht zu weich, nicht zu dies und nicht zu das, geschweige denn eine Frau?

 

...oder geht das einfach gar nicht, was ich da gemacht habe? Womit wir schon mitten im Thema wären...

…oder geht das einfach gar nicht, was ich da gemacht habe? Womit wir schon mitten im Thema wären.

So, was soll ich jetzt sagen, zwei Jahre Arbeit sind zu Ende. Aber die Manie geht weiter: Wildes Hacken in die Tastatur, herauskommende Worte, irgendwas muss doch noch zu Schreiben sein. Aber nein, es ist jetzt fertig, es kommt Anfang des Jahres bei Heyne heraus. Es = mein neues Buch.

 

 

 

 

 

Es fühlt sich wundersam an, babyartig irgendwie, bald werde ich es in den Händen halten. Obwohl ich es in- und auswändig kenne, ist es unberechenbar, fast befremdlich. Ja, es ist ein unerzogenes Buch. Ich habe kein Blatt vor den Mund genommen, und absichtlich nur ganz wenig, oft gar nicht differenziert.

 

 

 

 

Was wird es machen, jetzt, wo ich es loslassen muss, wird es Unruhe stiften? Das wäre mir ganz Recht. Nachdem es zu mir gekommen ist wie von ungefähr. Nach all diesen Turbulenzen, in die ich mit meinem Experiment, das plötzlich fast keines mehr war, geraten bin. Anfang nächsten Jahres wird der Verlag einen kleinen Event machen und ich werde wohl etwas daraus vorlesen. Vielleicht zusammen mit einer Art Performance. Weiß noch nicht. Oder ich laß das alles. Ich wünsche mir jedenfalls, dass dieses Buch so viel wie möglich gekauft wird. Das würde mich unglaublich freuen. Weil mir das, worüber ich darin geschrieben habe, über dieses klischeebeherrschte geschlechtliche Miteinander, sehr am Herzen liegt. – Und die Dokumentation von Dariusch Rafiy für ARTE, die plötzlich in mein Leben hinein geraten ist, der Sender hat sie “Christian&Christiane” genannt, ist dann am 31. Januar um ca. 22 Uhr zu sehen.

"Christian&Christiane", Regie: Dariusch Rafiy, 62 Min., ARTE

Szene aus der Dokumentation “Christian&Christiane”, Regie: Dariusch Rafiy, 62 Min., ARTE, Ausstrahlung 31. Januar, ca. 22 Uhr

Vielleicht machen sie eine Vorführung vorher. Und ich selbst? Ich bin schon beim nächsten Buch. Da kann ich wieder in die Tasten hauen, was ich so liebe. Ausgeschrieben hab ich nämlich noch lange nicht.

Kommentare

comments

 

“The Biographer” – feature film

“The Biographer” – feature film
Feature Film, in dessen Zentrum der Widerspruch zwische Image und Wirklichkeit im Leben von Prinzessin Diana steht. Regie Phillip Saville, mit Faye Dunaway, Paul Mc Gann, Hugh Bonneville. Produzent Christian Seidel - (Feature film about the contradiction between image and reality in the life of Princess Diana. Directed by Philip Saville, starring Paul Mc Gann, Hugh Bonneville and Faye Dunaway. Produced by Christian Seidel)