Geschrieben am 26. Mai 2011 um 07:38

Lesungen – aus meinem Buch vorzulesen ist schön. Dazu etwas zu erzählen, macht das Ganze schon schwieriger. Und all dies auch noch möglichst gut zu machen, das erzeugt dann diesen Druck, den ich eigentlich nicht mehr haben will. Vielleicht sollte ich das Erzählen weglassen. Oder weniger lesen. Oder weniger von all dem. Dann entstehen aber Zwischenräume, in denen gar nichts ist, oder? Also vielleicht gar keine Lesungen mehr machen? Wenn ich alles weglassen würde, was sich unwohl anfühlt in meinem Leben, dann gäbe es Phasen, in denen ich sagen müsste, da bleibt ja fast nichts mehr übrig. Also was dann? Ich werd mal wieder sehen, das innere Relaxtsein mit magischen Kräften zu erzeugen und nicht mehr versuchen, alles so gut zu machen, wies geht, sondern einfach so, wie es halt kommt.

Kommentare

comments

 

“The Biographer” – feature film

“The Biographer” – feature film
Feature Film, in dessen Zentrum der Widerspruch zwische Image und Wirklichkeit im Leben von Prinzessin Diana steht. Regie Phillip Saville, mit Faye Dunaway, Paul Mc Gann, Hugh Bonneville. Produzent Christian Seidel - (Feature film about the contradiction between image and reality in the life of Princess Diana. Directed by Philip Saville, starring Paul Mc Gann, Hugh Bonneville and Faye Dunaway. Produced by Christian Seidel)