Christian Seidel: Gleichheitswahn, ich weiß auch nicht, wer diesen Irrsinn erfunden hat. In der Neuzeit waren es Tony Blair und Gordon Brown, die diesen Virus wie die Pest in die politische Welt gesetzt haben. Es ist die Wahlpropaganda derjenigen, die alle selbst das Gleiche sagen und sich gar nichts mehr trauen. Die unangenehmen Jobs werden von der Globalisierung gefüllt. Warum ist die Toilettenfrau im Restaurant sonst immer Schwarz? Der Müllarbeiter spricht immer eine andere Sprache. Der Bauarbeiter mit dem ausländischen Akzent bietet den besten Preis. Übrigens: Es ist ja nicht verboten, unsachlich zu sein. Deswegen sag ich jetzt, was mir gerade einfällt, ja, das will ich nur mal so sagen: Ich mag asiatisches Essen. Das will ich zwischendrin mal sagen! Ich finde, es sollten viel mehr Leute einfach mal etwas sagen, was ihnen gerade einfällt. Es kann ruhig mal ein wenig beben, oder? Doch die Idee vom Beben bringt mich zurück zum Thema: Auch die Stimmen diskutierender Menschen, so kommt es mir vor, klingen immer mehr wie sonore Sinustöne. Vor allem die von Managern. Alles wird gleich. (Vor dem Weiterlesen bitte folgendes Feld anklicken: Ruhig sonor und emotionsfrei). Es ist mir unklar, wie ein Mensch es aushalten kann, immer mit dem gleichen, heruntergedrückten Singsang in der Stimme zu sprechen. Sieht es auch so eben, flach und gerade in ihm aus? Ich glaube das nicht. So einer muss nach außen hin etwas zum Einebnen haben, mit dem er innendrin nicht umgehen kann. Mir graut davor, was mir hier unklar ist!

Kommentare

comments

 

“The Biographer” – feature film

“The Biographer” – feature film
Feature Film, in dessen Zentrum der Widerspruch zwische Image und Wirklichkeit im Leben von Prinzessin Diana steht. Regie Phillip Saville, mit Faye Dunaway, Paul Mc Gann, Hugh Bonneville. Produzent Christian Seidel - (Feature film about the contradiction between image and reality in the life of Princess Diana. Directed by Philip Saville, starring Paul Mc Gann, Hugh Bonneville and Faye Dunaway. Produced by Christian Seidel)